Logo small magazine

Weihnachtsdeko selbstgenäht!

Ein Blick auf den Kalender vertreibt jeglichen Zweifel: Weihnachten naht mit großen Schritten und der erste Advent steht vor der Tür. Nachdem wir Euch in der vorletzten Ausgabe Schnittmuster für Adventskalender vorgestellt haben, richten wir nun unser Augenmerk auf Schnittmuster für weihnachtliche Dekoration.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt....

Adventskranz "Klett mal vier"

Was in der Adventszeit natürlich nicht fehlen darf, ist ein Adventskranz. Traditionell aus Zweigen gebunden, setzen sich in den letzten Jahren immer mehr alternative Formen aus Holz, Christbaumkugeln, Beton oder eben Stoff durch. Zwar vermisst man bei diesen modernen Varianten den typischen Geruch nach Tannennadeln, dafür halten diese Adventskränze über Jahre hinweg. Speziell für Haushalte mit kleineren Kindern ist der Adventskranz "Klett mal Vier" von shesmile konzipiert: Die Kerzen sind genäht und werden mittels Klett am Kranz befestigt. So kann man die lieben Kleinen auch mal ruhigen Gewissens unbeaufsichtigt lassen!

Das DüürKränzle von Lene mene muh besticht durch sein außergewöhnliches Design: Hier werden drei lange Stoffstränge miteinander verflochten. Mit einer Aufhängung versehen eignet sich das DüürKränzle auch hervorragend als Türschmuck.


Auch die Festtagstafel erstrahlt weihnachtlich!

Die Advents- und natürlich die Festtafel wollen auch weihnachtlich gestaltet werden. Die Teelichthüllen von schnittreif sind eine schöne Möglichkeit, weihnachtliche Stoffreste ins Licht zu setzen.

Auch das Bschdeggdäschle von Lene mene muh kommt mit einem geringen Stoffverbrauch aus und eignet sich somit nicht nur zur Verwertung von Stoffresten, sondern auch zur weihnachtlichen Gestaltung der Festtafel.


O Tannenbaum, o Tannenbaum!

Zu Weihnachten gehört natürlich auch ein Weihnachtsbaum. Mit kleinen Kindern steht man jedoch vor einer Herausforderung: zu groß ist die Gefahr, dass Kleinkinder die Glaskugeln vom Baum reißen. Abhilfe schafft selbstgenähter Baumschmuck wie zum Beispiel die Rentier-Anhänger von Lillesol & Pelle. Die Weihnachtsbäumchen von was eigenes lassen sich nicht nur an den Christbaum hängen, sondern können auch an anderen Orten aufgestellt werden. Wenn man hingegen keinen echten Tannenbaum kaufen möchte, sollte man sich das e-book regenbogenbuntes Weihnachts-Bäumchen von regenbogenbuntes einmal anschauen. Es bietet eine Nähanleitung für einen genähten Weihnachtsbaum, der bis zu 42cm groß ist. Noch größer, nämlich bis zu 80cm, ist O Tannebaum von SPObeedoo, was als kostenloses Schnittmuster bei Farbenmix erhältlich ist. Der Weihnachtsbaum im Topf von Littlebee ist dagegen eher klein und als Dekoration für die Fensterbank, den Tisch oder Regale gut geeignet.


Weihnachtszeit = Kuschelzeit

Kissen eignen sich gleichermaßen als Deko-Elemente und Geschenkideen. Ob in Form eines Tannenbaums, Sterns oder Lebkuchens oder als schlichter Bezug aus Stoffen mit weihnachtlichen Motiven - Kissen gehen immer, erst recht in der kalten Jahreszeit, wo man es sich gerne auf der Couch oder im Bett gemütlich macht. Der Lebkuchenmann von der Galerie Tausendschön/Zwergenschön lässt sich auch gern als Kuscheltier zweckentfremden.


Knecht Ruprecht und die Weihnachtswichtel

Nikolausstiefel können nicht nur mit Nüssen, Mandarinen und anderen Leckereien gefüllt werden, auch als Dekoration geben sie eine gute Figur ab - zum Beispiel am Kamin oder Kachelofen hängend. Neben den Nikolausstiefeln in klassischer Form kann man mit dem Schnittmuster Elfenstiefel von Team Peppermint etwas Außergewöhnlicheres nähen. Mit den Namen der Familienmitglieder versehen bilden Nikolausstiefel ein schönes Bestandteil für jede Weihnachtszeit.

Großer Beliebtheit erfreuen sich die Weihnachtswichtel von Frechdachs. Ob allein oder in Scharen, diese putzigen Zeitgenossen verschönern viele Ecken des Zuhauses. Auch als Geschenke sind sie gut geeignet!

Unter dem Stichwort Weihnachten findet ihr neben den hier vorgestellten noch andere Schnittmuster für die Adventszeit und die Festtage. Für welche Weihnachtsdekoration auch immer ihr euch entscheiden mögt, wir freuen uns sehr auf die Fotos eurer Werke!