Logo small magazine

Nähen perfekt - Die Grundlagen sauberen Nähens

Könnt ihr euch noch an eure ersten Schritte an der Nähmaschine erinnern? Wie stolz war man auf die ersten Werke - und wie sehr schämt man sich heute bei deren Anblick, weil die Nähte krumm und schief sind. Je länger man näht, desto größer wird oft der Ehrgeiz. Man will besser nähen, schwierigere Sachen, man stellt sich neuen Herausforderungen. Aber wie schafft man es, sauber zu nähen? Die Autorin Yoshiko Mizuho, die Nähdesignerin in Japan ist, beschäftigt sich in dem Buch "Nähen perfekt" mit den Grundlagen sauberen Nähens.


Yoshiko Mizuhos Überzeugung ist, dass man es schafft sauber zu nähen, wenn man Nähte nicht mehrmals ausbessert, was das Kleidungsstück oft beschädigt, und durch häufiges Nähen ein Gefühl für die einzelnen Handgriffe erlangt - sprich, Übung macht den Meister. Einzelne Übungen auf dem Weg zum Meister werden in dem 132 Seiten starken Buch vorgestellt.

Gut gebügelt ist halb genäht - wer hat diese Weisheit nicht schon gehört? Mit dem Bügeln beginnt auch das Buch: Welche Temperatur eignet sich für welche Stoffe? In welche Richtung muss man bügeln, wie verstärkt man Rundungen? Auch das Ausbügeln von Falten und Aufbügeln verschiedener Einlagen wird erklärt - ein sehr interessantes Kapitel, was ich in den mir sonst bekannten Nähbüchern in dieser Ausführlichkeit nicht entdeckt habe.

Das Buch orientiert sich sehr an dem, was man wohl in einer Schneiderlehre lernt, nämlich die unentbehrlichen Handgriffe, die zu diesem Handwerk gehören, wie zum Beispiel die passende Garnwahl zum Stoff und die Nähprobe vor Beginn des Nähens.

Es werden viele Techniken anschaulich gezeigt, die bei Beachtung zu sauberen Ergebnissen führen - sei es das Heften per Hand, das Einhalten der Nahtzugabe, das Verstürzen oder das Nähen von Rundungen oder Ecken. Auch das Kräuseln, das Einnähen von Reißverschlüssen und das Setzen von Abnähern werden erklärt.

Bei allen Techniken werden die Erklärungen durch viele Detailfotos begleitet. Oftmals sind beide Stoffseiten fotografiert und es gibt Detailzeichnungen, so dass wirklich gut ersichtlich ist, wie man etwas machen muss. Dabei gibt es auch immer wieder Hinweise, wieso man es gerade so und nicht anders tun sollte. Ein solches Verständnis hilft einem oft sehr bei der Akzeptanz einer konkreten Herangehensweise. Insgesamt über 600 Abbildungen befinden sich in dem Buch - dass die meisten davon schwarz-weiß sind, stört nicht.

Wer für das neue Jahr den Vorsatz getroffen hat, sich ausführlicher mit Nähtechniken zu beschäftigen und sauberer zu nähen, der findet in diesem Buch einen sehr guten Begleiter für sein Vorhaben. Ich habe jedenfalls den Vorsatz getroffen, mich intensiver damit zu beschäftigen.


Yoshiko Mizuno

"Nähen perfekt

Die Grundlagen sauberen Nähens"

stiebner Verlag

ISBN 978-3-8307-0892-6

€ 22,90