Logo small magazine

Bunte Nähideen mit Wachstuch

Wachstuch ist ein wunderbares Material. Ob Tasche, Mäppchen oder gar Kinderwagenmuff – es gibt so viele tolle Nähideen damit. Wir haben euch ein paar Anregungen für künftige Projekte zusammengestellt.

Wachstuch hat viele Vorteile. Es sieht hübsch aus, es fasst sich angenehm an – und es ist abwaschbar. Damit ist Wachstuch das perfekte Material für Nähprojekte, deren Ergebnisse am Ende strapazierfähig sein sollen und einiges mitmachen. Ideen für solche Nähprojekte gibt es eine ganze Menge. Wir stellen euch eine Auswahl davon nun genauer vor.

Shopper von Leni PepunktVor allem bei der Produktion von Taschen ist Wachstuch ein Material, das viel zu sehr ein Schattendasein fristet – zu Unrecht! Denn gerade im Taschenbereich gibt es unglaublich viele kreative Möglichkeiten, mit Wachstuch echte Unikate zu schaffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Schnitt auf Wachstuch ausgelegt ist oder nicht. Nahezu jede Tasche lässt sich ganz oder teilweise aus Wachstuch nähen und bekommt damit einen völlig neuen Look. Perfekt für einen Einkaufsbummel auf dem Wochenmarkt ist das Modell Shopper/Korbtasche von Leni Pepunkt. Gerade, wenn es darum geht, Obst und Gemüse zu transportieren, ist die Tasche aus Wachstuch geradezu optimal, doch sie eignet sich auch für den Transport nasser Badesachen und Handtücher nach einem Besuch im Schwimmbad.

BigBagÄhnlich gut für diese Zwecke geeignet ist die BigBag von IsarWerke. Sie ist von der Größe her optimal, um treue Dienste als Strandtasche zu leisten, denn neben Strandmatten und Bikini finden dort auch nützliche Dinge wie Sonnencreme, Wasserflaschen und auch Sandspielzeug ihren Platz. Hinterlässt die sandige Kleidung einen Schmierfilm, ist das mit einer Tasche aus Wachstuch kein Problem. Sie lässt sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch wieder auswischen und schon sind alle Spuren beseitigt.

JohnBoyDie wohl bekannteste Designerin für Schnitte, die auf Wachstuch ausgelegt sind, ist elbmarie. Im Interview der aktuellen Nähkästchen-Ausgabe steht sie uns Rede und Antwort. Ein tolles E-Book aus ihrer Feder für eine Tasche, die von ihrer Größe her sogar das Gepäck für einen Wochenendurlaub meistert, trägt den Namen JohnBoy. Das Beste daran: Ihr könnt euch John Boy bei elbmarie als Freebook kostenlos herunterladen – wenn das nicht DIE Gelegenheit ist, um erste Erfahrungen mit Wachstuch zu sammeln?

Schnabelina Bag aus WachstuchEin ganz bekannter Taschenschnitt, der mit Wachstuch in einer völlig neuen Variante daherkommt, ist die beliebte Schnabelina Bag von Schnabelina. Unter anderem hat Sewunity-Userin "O'Malleys Sticheleien" mit ihrer Umsetzung des Modells den Beweis angetreten, dass Experimentierfreunde mit Wachstuch auf jeden Fall sehr lohnend ist.

Ähnlich gute Ergebnisse mit Wachstuch erzielt man bei den kleineren Täschchen, zum Beispiel im Bereich der Kultur- und Kosmetiktaschen.

VickyDie Kosmetiktasche Vicky von pattydoo ist nur ein Beispiel dafür. Stellt man sie auf einer feuchten Oberfläche, zum Beispiel auf dem Rand eines Waschbeckens, ist das für das Wachstuchtäschchen gar kein Problem. Würde eine Tasche aus klassischer Webware erst mal eine Trocknungsrunde auf der Heizung einlegen müssen, kann die Wachstuch-Variante einfach trockengerieben und auf Reisen sofort wieder in den Koffer gepackt werden. Während Vicky eher ein Schminktäschchen ist und auch in der Handtasche ihren Platz finden, gibt es auch zahlreiche klassische Kulturtaschenschnitte. Wischiwaschi von Farbenmix ist eine davon.


Geschenke aus Wachstuch

Mäppchen von HimbeerkamelIhr sucht nette kleine Geschenkideen, zum Beispiel für einen Geburtstag oder als Mitbringsel bei einer Einladung? Auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Wachstuch kreativ in Szene zu setzen. Ein schönes Projekt für so einen Anlass ist zum Beispiel das Mäppchen von Himbeerkamel. Gerade, wenn Kinder beschenkt werden sollen, ist Wachstuch für dieses Modell ein wie geschaffenes Material, weil Verschmutzungen, zum Beispiel durch den Transport im Schulranzen, ganz einfach beseitigt werden können.

UtensiloEine tolles Präsent für Klein und Groß ist auch eine Lunchbag. Egal, ob fürs Pausenbrot in der Schule oder für einen kleinen Snack für die Mittagspause im Büro – hier liefert unter anderem das E-Book von 1zelStück by Andrea N die passende Beschreibung, um einen solchen Beutel an der Nähmaschine zu produzieren. Immer wieder gerne genäht und ebenfalls wie gemacht für Wachstuch sind Utensilos. Auch dafür gibt es unzählige Anleitungen, unter anderem von Stefanie Rühle und Farbenmix. Utensilos sind wahre Verwandlungskünstler. Ob als Aufbewahrung im Bad für diverse Cremes und Kosmetika, als dekorativer Brotkorb für den Frühstückstisch oder gar als kreativer Blumentopf – der Phantasie sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt.

Wachstuch-Ideen für Kinder

HaargedönsAuch wer gerne für Kinder näht, kommt an Wachstuch nicht vorbei. Das Haargedöns von Muddis dürfte vor allem kleinen Mädchen gefallen, die so eine gleichermaßen schöne wie praktische Möglichkeit bekommen, ihre unzähligen Haarklämmerchen und Haargummis ordentlich aufzuräumen. Kleine Koch- und Backfreunde freuen sich hingegen sicherlich über eine Kinderschürze – zum Beispiel nach der Anleitung von Hummelhonig.

KinderwagenmuffAuch die Mütter der Kinder haben Spaß an praktischen Helfern aus Wachstuch. An kalten Wintertagen ist ein Kinderwagenmuff unabdingbar und lässt sich einfach selber machen. Die passende Anleitung dazu gibt es kostenlos bei Leni Pepunkt. Ebenfalls von Leni Pepunkt stammt das E-Book für eine praktische Windeltasche für unterwegs. Darin lassen sich platzsparend Windeln und Feuchttücher verstauen, die somit immer griffbereit zur Verfügung stehen.

FahrradsattelabdeckungNatürlich ist Wachstuch auch das perfekte Outdoor-Material. Schutz vor nassen Hinterteilen nach einem Regenschauer bietet der Fahrradsattelbezug nach einer Anleitung von Hamburger Liebe. Doch auch bei trockenem Wetter leistet so eine Abdeckung gute Dienste – denn sie ist einfach hübsch. So findet ihr euer Fahrrad definitiv auf den ersten Blick wieder. Aus Wachstuch lässt sich auch eine tolle Lenkertasche für das Kinderfahrrad oder das Laufrad nähen. Wie das geht, erfahrt ihr im E-Book von KaDy's und Farbenmix.


Na? Haben wir euch Lust auf Wachstuch gemacht? Wie ihr Wachstuch am besten verarbeitet, erfahrt ihr von meiner Kollegin Caro in der Rubrik Know-how. Darüber hinaus möchten wir natürlich gerne wissen, was ihr aus Wachstuch gezaubert habt und wie eure Erfahrungen im Umgang mit diesem Material waren. Nutzt dazu gerne die Kommentarfunktion, die am Ende dieser Seite wie immer zur Verfügung steht.