Logo small magazine

Pack die Badehose ein Teil 2: Schnittmuster für Bademode

Nachdem wir in der letzten Ausgabe vom Nähkästchen den Sewunity Summer Sew 2016 gestartet und euch Schnittmuster für Strandtaschen vorgestellt haben, kommen wir nun zu einem anderen wichtigen Bestandteil für einen Strandbesuch: die Bademode. Egal ob am Strand, am See oder im Schwimmbad - einen Badeanzug, Bikini oder Badehose braucht man auf jeden Fall. Natürlich kann man die in großer Auswahl konventionell kaufen, aber wer auf Individualität und eine optimale Passform Wert legt, der kann Bademode auch gut selbst nähen und somit nach seinen Vorstellungen gestalten.

Da sich selbstgenähte Bademode in der DIY-Welt noch nicht durchsetzen konnte, ist sowohl das Angebot an Badelycra, als auch das an Schnittmustern eher überschaubar, wenngleich wachsend. Im KnowHow erfahrt ihr, wie man Badelycra vernäht und worauf man achten muss.

Wer sich seiner Sache noch nicht ganz sicher ist und sich erst einmal am Nähen von Badebekleidung probieren möchte, der wird besonders gern auf ein kostenloses Schnittmuster zurückgreifen. Ki-ba-doo bietet mit Badespaß das Rundum-Sorglos-Paket: Das Freebook umfasst Schnittmuster für einen Badeanzug, einen Bikini und eine Badehose in den Größen von 80 bis 164, also vom Kleinkind bis zum Teenager. Besonderer Hingucker ist die Rüsche, die den Bikini und den Badeanzug ziert.

Mit den Badeshorts Thomas, Tommi und Mini-Tommi von den Rockerbuben können nicht nur die Herren der Schöpfung benäht werden, sondern auch deren Söhne - vielleicht sogar im Partnerlook? Da das e-book die Größen von 62 bis 176 und zusätzlich noch die Herrenversion beinhaltet, ist es quasi eine Investition für's Leben smiley Aus Webware genäht hat man eine schöne Hose für warme Sommertage.

Für kleine Windelträger sollte die Badehose genügend Platz bieten. Dies wurde beim Schnittmuster Popo-Paul(a) von Himmelblau. bedacht. Hiermit können sogar Neugeborene benäht werden, da der Schnitt schon ab Größe 50 verfügbar ist. Damit steht dem frühen Start beim Babyschwimmen nichts mehr im Wege!

An die Mädchen wurde natürlich auch gedacht. Die Erbsenprinzessin, die ihr im Nähcafé näher kennenlernen könnt, hat ein Schnittmuster für einen Badeanzug und Bikini veröffentlicht, bei denen die Bikinihose und der Badeanzug wahlweise auch mit einem Volant genäht werden können.

Aber auch wir Frauen müssen natürlich nicht nackt baden gehen. Bei Froebelina findet man das kostenlose Schnittmuster "Bikini Beate" in den Größen 36 und 38, bei dem das Oberteil ein geknotetes Bandeau-Top ist.

Mehr Größen, nämlich von 36 bis 44, umfasst das Schnittmuster für den Bikini Lilly von Sewy.

Auch bei Ottobre Design findet man immer wieder Bademode für kleine bis große Kinder - zum Beispiel in der aktuellen Ausgabe 3/2016.

Als Alternative zu den Schnittmustern für Badebekleidung kann man auch gut sitzende Schnittmuster, zum Beispiel für Unterwäsche, zweckentfremden. Unsere Redakteurin Carolin hat genau das getan und einen Tankini genäht, dessen Oberteil von La Playita von Bienvenido Colorido stammt, während die Bikinihose vom oben genannten Schnittmuster der Erbsenprinzessin herrührt. Unsere Userin Goldwaendlerin hat just diese Woche gezeigt, dass man aus einem normalen Shirt-Schnitt und Badelycra ein cooles UV-Shirt als Schutz vor starker Sonne zaubern kann.

Wie ihr seht, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt und wir hoffen, dass wir euch mit diesem Artikel und dem KnowHow über Badelycra motiviert haben, eure eigene Bademodenkollektion 2016 zu nähen. Ihr zeigt sie uns doch hoffentlich hinterher? smiley