Logo small magazine

Tolle Teile in großen Größen: "Sahneschnittchen" von Silke Türck

Auch Plus-Size-Damen wollen sich nicht in Säcke hüllen, sondern schick und bequem gekleidet sein, ihre Vorzüge betonen und Problemzonen kaschieren. Doch lassen sich Figuren, die nicht der "Norm" entsprechen, noch viel weniger in Standardformen pressen, als das bei Nicht-Übergrößen der Fall ist. Was liegt also näher, als sich die Klamotten selbst auf den Leib zu schneidern? In unserem heutigen Fundstück, dem Buch "Sahneschnittchen", geht es genau darum - "Schicke Schnitte zum Selbernähen für die Größen 46-56" lautet der Untertitel. Die unter dem Label schnittchen® bekannte Designerin Silke Türck stellt in diesem Buch Schnittmuster vor, die mit dem Vorurteil der unförmigen Übergrößen aufräumen.

Sahneschnitten von Silke Türck

Und doch ist das Buch viel mehr als nur eine Schnittmuster-Sammlung: Auf 180 Seiten erstrecken sich Tipps dazu, wie man einen Schnitt an die eigenen Maße anpasst, man findet wertvolle Hinweise zum richtigen Umgang mit Maßtabellen, und auch die obligatorische kurze Einführung ins Schneiderhandwerk fehlt natürlich nicht. Dabei geht die Autorin auch auf die besonderen Anforderungen ein, die die Schnitte in dem Buch an die Näherinnen stellen, wie das korrekte Nähen von Abnähern oder die Bedeutung von Passmarken.

Insgesamt sind in dem Buch acht Schnittmuster enthalten. Das mag auf den ersten Blick verhältnismäßig wenig erscheinen, doch zum einen sind die Schnitte sehr wandelbar (unterschiedliche Längen, Ärmel, Kragenlösungen oder andere Details), zum anderen können die Anleitungen dadurch deutlich ausführlicher ausfallen als bei vielen vergleichbaren Titeln. Jeder Schnitt wird mit einer ausführlichen, mit Fotos bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt, was das Buch auch für nicht so fortgeschrittene Näherinnen interessant macht.

Schlichte Basic-Shirts oder ähnliches sucht man in "Sahneschnittchen" vergebens. Jeder Schnitt (mit Ausnahme der Strickjacke "Mia) ist zuerst für Webware konzipiert, kann aber zumeist auch problemlos aus Maschenware genäht werden. Für solche Fälle sind die wichtigsten Kniffe ebenfalls im Buch angegeben. Außerdem gibt es bei vielen Schnitten noch kurze "Know-How-Exkurse", in dem spezielle Problemfälle (wie etwa das Einnähen eines verdeckten Reißverschlusses) ausführlich erklärt werden. Die Schnitte sind alle schick, aber alltagstauglich, und sie decken alle Bedürfnisse des Kleiderschranks von Tunika über Bluse und Rock hin zu Hose, Kleid und zwei verschiedenen Jacken ab.

Schnittmuster

Die Schnitte liegen dem Buch übrigens in Form einer Schnittmuster-CD bei, man kann sie aber auch über die Homepage des Verlags mithilfe eines Passworts, das im Buch abgedruckt ist, einfach downloaden. Das ist sehr praktisch, falls man keinen PC mit CD-Laufwerk mehr besitzt oder die Schnitte vielleicht lieber auf dem Tablet zur Verfügung hat. Dabei gibt es ein besonderes Schmankerl: Man hat nicht nur die klassische A4-Datei dabei, mit der man den Schnitt auf dem heimischen Drucker ausdrucken und dann zum Bogen kleben kann, sondern für jeden Schnitt gibt es auch eine A0-Datei, die es erlaubt, den Schnitt plotten zu lassen. Bei Schnitten, die 50 Seiten und mehr umfassen, wirklich ein toller Service!

CD-Verpackung

Die CD ist nicht einfach mit einer Plastikhülle ins Buch eingeklebt, sondern wirklich extrem hübsch in einen Papierumschlag mit Hutschnur-Verschluss verpackt - was in gewisser Weise symptomatisch für das ganze Buch ist. Dieses Buch ist wirklich ausnehmend schön gemacht. Das fängt schon bei den Fotos an, es sind nicht nur reine "Produktbilder", sondern einfach schöne, manchmal einfach nur Stimmung machende Fotos. Die Models hat die Autorin sehr sorgfältig ausgewählt - es handelt sich dabei ausnahmslos um Bloggerinnen, die mit ihrem Hang zu schöner Plus-Size-Mode bekannt geworden sind. So werden die Modelle auch an solchen Frauen präsentiert, die sie später auch tragen werden - selbstbewusste Frauen, die sich gerne schön und besonders kleiden, auch wenn sie nicht den Idealvorstellungen der Gesellschaft entsprechen, was ihre Figur angeht. Es sind wunderschöne, ästhetische Fotos, und dieser Anspruch an Ästhetik zieht sich durch das ganze Buch - Farben, Schriften, Seitengestaltung, alles ist sehr harmonisch und sehr schön. Herstellerisch wirklich eines der schönsten Nähbücher, die ich in letzter Zeit in der Hand hatte!

Und auch inhaltlich überzeugt das Buch dadurch, dass es mehr ist als "nur ein Nähbuch". Die Models kommen zu Wort, es gibt ausführliche Interviews, in denen sie ihre Einstellung zur Mode, zu ihren Körpern und den Medien wiedergeben. Es macht auch Spaß, sich einfach ein bisschen durch das Buch zu lesen, und hinterher hat man große Lust, mit einer positiven Einstellung zum eigenen Körper was richtig Schönes zum Anziehen zu nähen - und genau so soll das sein.


Silke Türck

Sahneschnittchen. Schicke Schnitte zum Selbernähen für die Größen 46-56

180 Seiten, Flexcover, mit CD und Download-Code

€ 24,99 [D], ISBN 978-3-86355-228-2

Edition Michael Fischer, Igling

Wir danken dem EMF-Verlag, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.