Logo small magazine

Schnittmuster für Strickjacken für kühle Tage

Auch wenn sich der Sommer noch einmal von seiner besten Seite zeigt und die Temperaturen tagsüber recht hoch sind, so lässt sich nicht leugnen, dass die Tage kürzer und die Nächte kühler werden. Wer früh aus dem Haus muss oder abends noch ein wenig draußen sitzen möchte, kommt um eine leichte Jacke nicht herum - und natürlich kann man auch diese am besten selbst nähen. Wir haben uns für euch umgesehen und möchten euch Schnittmuster für Strickjacken vorstellen.ken

Zugebeben: Streng genommen sind Strickjacken wörtlich gestrickte und nicht genähte Jacken. Doch mal ehrlich: Wer verwendet das Wort "Strickjacke" nicht im Sinne von "leichter Überwurfjacke", die bei Bedarf gegen sanftes Frösteln hilft? Wenn es nicht richtig kalt ist und man in erster Linie die Arme bedecken will, sind Bolerojacken deshalb eine gute Lösung. Auch zu Kleidern machen sie eine gute Figur. Der Bolero Lya von Pom & Pino eignet sich hervorragend für kleine und größere Mädchen, während es für uns Damen einen Bolero von schnipp-schnapp 77 gibt. Wenn nur die Ärmel bedeckt werden sollen, ist der Bolero Diamond von Drei eMs eine Alternative.

Etwas schicker kommt Alegra vom Milchmonster daher. Ob geknöpft, geknotet oder offen, mit diesem Schnittmuster hat man viele Gestaltungsmöglichkeiten für verschiedene Anlässe. Die Fotos der Werke unserer User überzeugen euch von der Vielfältigkeit des Schnittes!

Ein wirklicher Star unter den Schnittmustern für Strickjacken stammt von schaumzucker, die derzeit auch unser Gast im Nähcafé ist: my cuddle me bzw. für Mädchen cuddle me girl. Diese legere Strickjacke hat sich schnell zum Lieblingsstück vieler Näherinnen gemausert.

Wenn es, je näher der Herbst kommt, kühler wird, sollte auch das Dekolleté geschützt werden. Cassy von Melian's kreatives Stoffchaos hat ein integriertes Halstuch, was zum Kombinieren von Lieblingsstoffen aufruft. Mit Mini Cassy könnt ihr mit euren Kindern im Partnerlook gehen.

An ganz kalten Tagen helfen dann nur noch Strickmäntel wie der Basic Strickmantel von ki-ba-doo, der ebenfalls auch in Kindergrößen erhältlich ist. Durch seine Kapuze ist auch der Kopf vor dem kalten Herbstwind gut geschützt.


Besonders für das männliche Geschlecht sind Cardigans sehr gut geeignet. In verschiedenen Ausgaben der Zeitschrift Ottobre Design findet man dazu Schnittmuster wie zum Beispiel #15 Grandpa Style. Wer ein Schnittmuster in elektronischer Form bevorzugt, sollte sich den Cardigan Momo 2.0 vom Knuddelmonster anschauen. Dieser ist mit Herr Momo auch für die Herren der Schöpfung erhältlich. Komplettiert wird der Familieneinheitslook durch Frau Momo. Eine Alternative für uns Frauen ist der Cardigan Bea vom Fadenkäfer.

Sehr beliebt ist auch Issy von FeeFee: Issy ist ein Schnittmuster für einen außergewöhnlichen Bolero, der auch als Shirt oder sogar Kleid genäht werden kann. Auch dieser Schnitt ist ebenfalls für Damen verfügbar, so dass dem Partnerlook nichts im Wege steht.

Was tragt ihr an kühleren Tagen? Habt ihr andere Schnittmusterempfehlungen? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare!