Logo small magazine

Die beliebtesten neuen Schnittmuster des letzten Jahres

Am Jahresanfang - oder wie bei uns anlässlich des Geburtstags - blickt man gerne auf das vergangene Jahr zurück. Was liegt da also näher, als euch bei den Stars die Schnittmuster zu präsentieren, die 2016 erschienen sind und sich großer Beliebtheit erfreuen? Kommt mit auf unseren Schnittmuster-Jahresrückblick!

2016 beherrschten zwei Themen die Nähmodewelt: der Boho-Look und gemütliche Sweater, gerne auch oversized. Schon zu Beginn des Jahres griff schaumzucker mit my favorite sweater diesen Trend auf. Im Laufe des Jahres folgten dem favorite sweater unter anderem die Große Vani von Himmelblau., La Silla von Schnittgeflüster, der Nameless Hoodie von sewera und der Saroodie von Sarona homemade. Für die Kinder erschien der Pull*ee von NipNaps, der so gut ankam, dass die Damenversion Lady Pull*ee folgte. Auch Bienvenido Colorido hat ein Schnittmuster in mehreren Varianten herausgebracht: Marita für Mädchen, Mateo für Jungen und Mara für Damen.



Der Boho-Look inspirierte lilabrombeerwölkchen zum Kleid Bohemian Summer. Das Sommerkleid Mabel von FeeFee wird von Groß und Klein gern getragen. Bertioga von Erbsünde besticht durch hohe Wandelbarkeit und ist ein gern getragenes Must-have im Sommer. Mädchenherzen schlagen beim Kleid Annelie vom Pfingstspatz höher. Die Frühlingskombi von Lillesol & Pelle, die für Mädchen wie für Damen erhältlich ist, kann wahlweise als Shirt oder als Kleid genäht werden.



Im Herbst waren zwei Jackenschnitte heiß begehrt: Der schlichte Oversize-Mantel Frau Ava von Hedi und die Bomberjacke Neela bzw. MaNeela von ki-ba-doo.

Taschenfreunde haben sich im vergangenen Jahr über die Fold Over von Hansedelli, Frelsi von Fräulein Farbenfroh und das Schwesterherz von Rosaweich & Kuschelrot gefreut.



Auch bei den kostenlosen Schnittmustern gab es einige Neuerscheinungen, die schnell zu großer Beliebtheit fanden. Das Kluntski-Utensilo von Allerleikind eignet sich gut als Organizer, den man zu Nähkursen mitnehmen kann. Heiß wurde es mit dem Höschen-Set Alice von b.e.geistert, das aus Slip, Pants und Tanga besteht. Die Umhängetasche Milow von Zucker & Zimt Design wurde zum ständigen Begleiter vieler Fans. Zahlreiche Fans hat auch Made for Motti mit ihren beliebten freebooks wie zum Beispiel Mottis Jeans, die im Schnittmuster an die unterschiedlichen Körperbauten gedacht hat. Nicht minder beliebt ist die Tunika Mimmy von Sillyjay, die es in Folge auch als Damenversion gab. Im Herbst sah man die Zipfeljacke Bella von Rabaukennaht immer öfter und im Winter war der Lieloop von LieLie's Pumpbär der Renner.

...und was war Euer Star unter den im vergangenen Jahr neu erschienenen Schnittmustern? smiley