Logo small magazine

Jetzt näh' ich für mich! Lieblingsshirts aus Jersey von Miou Miou

Auch in diesem Jahr setzt sich ein Trend fort: Immer mehr Schnittmusterdesigner werden zu Buchautoren und bereichern die Regale in unseren Nähzimmern mit ihren Werken. Auch vor Mechthild Wichard, die mit ihrem Label Miou Miou schon lange eine bekannte Größe in der Nähszene ist, hat dieser Trend nicht halt gemacht. Wir haben für euch ihr erstes Buch "Jetzt näh' ich für mich! Lieblingsshirts aus Jersey" unter die Lupe genommen.

Das 96 Seiten starke Hardcover, das im Christophorus Verlag erschienen ist, bietet den Leserinnen 15 Schnittmuster für Kurz- und Langarmshirts sowie Sweatjacken. Zwei Schnittmuster sind zudem auch in Kindergrößen (104 bis 152) abgedruckt, so dass man mit dem Nachwuchs im Partnerlook auftreten kann.

Zu Beginn des Buches stellt sich die Autorin vor - wer mehr über sie erfahren möchte, der sollte unbedingt im Nähcafé vorbeischauen, wo sie derzeit unser Gast ist und uns Rede und Antwort steht. Der anschließende Grundlagenteil ist mit vier Seiten angenehm kurz gehalten und beinhaltet auch die Maßtabellen sowie Angaben zur Nahtzugabe.

Schon auf Seite 12 beginnt der Kernteil des Buches: die Schnittmuster. Hier fällt einem neben den aussagekräftigen Bildern sofort die gute Struktur des Buches auf. Es gibt Angaben zum Schwierigkeitsgrad, Tipps zum Modell, Materialangaben, Zuschneidepläne, technische Zeichnungen und natürlich die Anleitung. Man kann von einem Buch natürlich nicht die so detailreiche Anleitungen erwarten, wie man sie aus E-Books kennt. In diesem Buch ist es der Autorin aber geglückt, die Anleitungen so zu formulieren, dass keine Fragen zur Vorgehensweise offen bleiben. Auch die Bebilderung der Arbeitsschritte ist recht großzügig, so dass Nähanfänger gut damit zurecht kommen sollten. Zu allen Modellen findet man mehrere Tragebilder, die bei der Beurteilung der Passform helfen. Etwas irritiert hat mich allerdings das Foto der Kapuzenjacke auf Seite 44, da steht nämlich die Hose des Models offen.

Die Schnittmuster sind recht vielseitig. Basic-Shirts dürfen hier natürlich nicht fehlen, werden aber mit optionalen Details wie einer Schulterpasse oder eine Schleife aufgepeppt. Hoodies, Kragenshirts, Kapuzenjacken, ärmelloses Top, Puffärmel, U-Boot-Ausschnitt, Halskräuselung - hier ist für jeden Geschmack, Anlass und Kleiderschrank etwas dabei. Viele Schnittmuster haben Passen, die zum Kombinieren von verschiedenen Stoffen einladen.

Die Schnittmuster befinden sich in Originalgröße auf zwei Schnittmusterbögen, die mit Klebepunkten in den Buchdeckeln fixiert sind. Die Schnittlinien sind schwarz und grau und dadurch sehr gut abzupausen, denn das bleibt einem durch den überlappenden Druck nicht erspart. Etwas bedauerlich finde ich, dass die Schnittmuster nur die Größen 34 bis 44 umfassen - ich hätte mir viele Modell auch in großen Größen vorstellen können. Für die Aufbewahrung der Schnittmuster hätte ich Taschen in den Buchdeckeln bevorzugt, denn nach Ablösen von den Klebepunkten hat man lose Schnittmusterbögen und das Risiko, sie getrennt vom Buch zu verlegen.

Alles in allem hinterlässt das Buch einen sehr positiven Eindruck und bekommt eine klare Kaufempfehlung für alle Frauen, die ein paar neue Shirts im Kleiderschrank gebrauchen können. Zum Nähen lernen ist dieses Buch nicht geeignet und auch nicht gedacht, es eignet sich aber gut für Anfänger, die ein paar Grundkenntnisse mitbringen.


Mechthild Wichard

Jetzt näh ich für mich! Lieblingsshirts aus Jersey

96 Seiten, Hardcover, Schnittbogen

€ [D] 16,99, ISBN 978-3-8410-6442-4

Foto vom Cover: ©Christophorus Verlag GmbH/Freiburg

Wir danken dem Christophorus-Verlag, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.