Logo small magazine

Fundstück der Woche: Jersey nähen für Plus-Size

Jersey nähen für Plus-Size

Jersey nähen für Kinder, Jersey nähen für Babys, Jersey nähen für Hund, Katze, Maus: Das Thema Jersey hat die Näh-Buch-Szene fest im Griff. Und jetzt also "Jersey nähen für Plus-Size". Ein weiteres Buch mit Basic-Schnitten, nur jetzt eben in den großen Größen? Eine Art "Nischenprodukt" für die Übergrößen? Ich (die mit Größe 48/50 mit den meisten Nähbüchern für Erwachsene eher wenig oder grade so noch ein bisschen was anfangen kann) habe mir das Buch von Karin Engel-Dingelstaedt und Andrea Instone näher angeschaut.

Die Autorinnen sind zwar keine in den sozialen Medien gehypten Größen, doch sind sie natürlich vom Fach: Karin Engel-Dingelstaedt ist gelernte Schneidermeisterin und verkauft unter "Engel's Schnitte" erfolgreich E-Books und Papierschnitte. Andrea Instone ist Farb- und Stilberaterin und Bloggerin. Und: Sie sind beide eher dünn. Schafft das Buch es dennoch, Näherinnen in Übergrößen zu begeistern?

Schauen wir uns das Buch zunächst einmal wie immer von der herstellerischen Seite an. Mit 96 Seiten rechnet man zuerst eher mit einem Büchlein, doch weit gefehlt: Das Buch ist eher großformatig mit 20 x 28 cm. Durch das voluminöse, hochwertige Papier und die beiden großen Schnittmusterbögen, die vorne und hinten im Einband eingeklebt sind, ist es auch mit einem ausreichend breiten Rücken ausgestattet, um im Bücherregal nicht unterzugehen. Die Bögen sind aus stabilem Papier und mehrfarbig bedruckt, sodass die Orientierung leichtfällt. Jeder Schnitt pro Bogen hat eine eigene Farbe, die acht enthaltenen Größen (von 44 bis 58) sind durch unterschiedlich punktierte Linien gekennzeichnet. Die Klebepunkte lassen sich leicht lösen, ohne das Papier des Bogens oder des Vor- oder Nachsatzpapiers zu beschädigen. Leider eignen sie sich aber deshalb nicht für eine Wiederverwendung - nach der Entnahme der Bögen müssen diese lose wieder ins Buch eingelegt oder an einem anderen Ort aufbewahrt werden.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Nähbüchern beginnt "Jersey nähen für Plus-Size" nicht mit einem Grundlagenteil. Dieser bildet vielmehr den Abschluss des Buches. Nein, als erstes findet die Leserin ein verblüffend ausführliches Vorwort. Darin beschreibt Andrea Instone, wie sie, gerade weil sie eher dünn ist, an die Aufgabe herangegangen ist, die Texte für dieses Buch zu schreiben. Aus einem sehr persönlichen Blickwinkel beleuchtet sie darin, warum dünne und dicke Frauen eben doch nicht so unterschiedlich sind, warum Bodyshaming auf allen Ebenen passieren kann und warum jede von uns stolz auf sich und das, was sie schafft, sein kann. Allein schon für dieses Vorwort hat das Buch von mir ein dickes "Like" verdient!

Anschließend werden nun zwölf Schnittmuster präsentiert. Und wenn ich präsentiert schreibe, dann meine ich das auch so. Jeder Schnitt wird von einem schönen Aufmacherfoto an tollen Curvy-Models präsentiert und hat einen eigenen, faszinierenden Einleitungstext von Andrea Instone bekommen. Dabei werden die Intentionen der Schnittmustererstellerin Karin Engel-Dingelstaedt ebenso dargelegt wie die Besonderheiten jedes Schnitts. Oder, wie Guido sagen würde: Es wird erklärt, was dieser Schnitt für dich tut smiley.

Dabei bewegen sich die Schnitte durchaus nicht nur im Bereich der Basics, sondern decken alle Lebenslagen ab. Ob sportlich-lässig wie die gemütliche Hoggings, alltagstauglich mit dem besonderen Etwas wie das raffinierte T-Shirt, sexy wie der Wickelrock oder elegant wie das Etuikleid mit Schößchen, man kann sich mit diesem Buch eine recht ausgewogene Garderobe zusammenstellen. Hosen, Röcke, Kleider, Oberteile, Jacken, alle Bereiche der Oberbekleidung werden bedient. Die Anleitungen sind zwar nicht so ausführlich und gut bebildert, wie man das von E-Books gewöhnt ist, doch gut strukturiert und mit Zeichnungen verständlich erklärt. Angaben zu Stoffverbrauch, Materialbedarf, Naht- und Saumzugabe sowie zum zu verwendenden Stich und ein Schnittauflageplan sind jeder Anleitung vorangestellt, sodass man bei jedem Schnitt alle benötigten Informationen beisammen hat.

Den Abschluss auf den letzten 14 Seiten des Buches bildet dann der Grundanlagenteil, in dem verschiedene Jersey-Arten vorgestellt und Tipps zur Verarbeitung gegeben werden. Auch die Bedeutung der richtigen Nadel wird erklärt. Stichbilder werden erläutert und Hilfestellung für Notfälle ("Transporteur zieht Jersey ein") gegeben. Außerdem findet sich eine Maßtabelle sowie eine Anleitung zum korrekten Maßnehmen, und (unverzichtbar für größere Größen) es wird erklärt, wie man ein Schnittmuster auf die eigene Figur anpasst. Dabei wird die Sprache naturgegeben ein bisschen "fachchinesisch", doch ganz blutige Anfänger werden sich an das grundlegende Verändern von Schnitten (wie eine Längenanpassung oder eine Veränderung der Armkugel) wohl eher nicht wagen.

WIP

Zum Test habe ich das "raffinierte T-Shirt" genäht - ein Shirt mit angeschnittenen Ärmeln und einer geschwungenen Saumlinie, das als Highligt einen Reißverschluss am Halsausschnitt hat. Laut Maßtabelle liege ich zwischen Größe 50 und 52; das beliebte "Auflegen eines bewährten Schnittmusters auf den Bogen" zeigte eher meine gewohnte Größe von 48 (im Brustbereich) bzw. 50 (an der Hüfte) an. Darum habe ich auch diese Größe gewählt.
Die Anleitung ist gerade an den besonderen Stellen (beim Anbringen des Reißverschlusses) sehr detailliert und bebildert. So lässt sich das Shirt Schritt für Schritt realisieren. Der Schwierigkeitsgrad von 2 (bei einer Skala von 1 bis 3) ist dabei sicherlich realistisch gewählt. Doch das Endergebnis rechtfertigt den Aufwand, da man wirklich ein ungewöhnliches und doch alltagstaugliches Teil erhält.

Für wen also ist das Buch "Jersey nähen für Plus-Size" geeignet? Ich würde sagen, für alle, die schon ein bisschen Erfahrung im Nähen mitbringen und Lust auf sowohl vielfältige Schnittmuster als auch wunderbare Texte haben. Und die Freude daran haben, ihrem einzigartigen Körper ein paar einzigartige Hüllen zu verpassen. Wahrscheinlich ist nicht jeder Schnitt im Buch für jede Frau geeignet, aber wäre das nicht auch langweilig? Von mir gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.


Jersey nähen für Plus-Size

Karin Engel-Dingelstaedt und Andrea Instone

erschienen im frechverlag mit der Marke Topp

ISBN 978-3-7724-8104-8

Hardcover, 96 Seiten plus zwei Schnittmusterbögen

€ 19,99 [D] / € 20,60 [A]

Wir danken dem frechverlag, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.

Buchcover (c) frechverlag mit der Marke Topp