Logo small magazine

Lass dich nicht einengen - die schönsten Oversize-Schnitte

Es ist schon lange kein Trend mehr, sondern ein Dauerbrenner: Das Thema Oversize ist aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Figurumspielende, legere Oberteile, Jacken und auch Hosen bereichern unsere Kleiderschränke, und gerade jetzt, wenn es kühler wird, wir aber eben noch keine Lust auf die dicken Winterpullis haben, stehen die übergroßen Kuschelteile auf vielen To-Sew-Listen. Kein Wunder, dass nahezu jeder Designer auch Oversize-Schnitte im Portfolio hat. Um euch die Entscheidung etwas leichter zu machen, stellen wir euch ein paar der schönsten Schnitte vor.

Damen

Ganz klar: Am meisten Oversize-Schnitte finden sich in der Kategorie "Oberteile". Sie lassen sich hervorragend zu Leggings oder Jeans kombinieren, machen aber auch zu einem schmalen Rock eine gute Figur. Oder versucht doch mal, ein Oversize-Shirt im Kombination mit Hot Pants und Strumpfhosen zu tragen! So wird der Schlabberlook richtig sexy!

Legera

Ein beliebter Schnitt, der locker sitzt, aber nicht zu überdimensioniert ist, ist Legera von Elsterglück. Der lässige Pulli im angesagten Vokuhila-Style hat angesetzte Ärmel mit einem Hauch von Fledermaus und umspielt kleine Pölsterchen, ohne aufzutragen. Acedia von Erbsünde ist schon eine Nummer weiter und bringt die Anregung für ein CropTop mit. So kann der Oversize-Pullover mit einem engen Top kombiniert werden und wird zum hippen It-Piece.

Großes Strickding

Dagegen ist das Große Strickding von Himmelblau. ein echter Stoffverbraucher. Wie der Name schon sagt, wird der Schnitt aus weichen Strickstoffen genäht und bietet sich dazu an, mit figurbetonten Kleidungsstücken kombiniert zu werden.

Aus weichen Sweatstoffen soll My favorite Sweater von schaumzucker genäht werden. Der gemütlich weit geschnittene Pulli ist nicht überlang, hat aber einen besonders großen Ausschnitt. Auch hier kann man also sehr gut im Lagenlook arbeiten.

Longpulli superlässig

Sozusagen in die andere Richtung ist der Longpulli superlässig von Trash Monstarz konzipiert. Hier entsteht der Oversize-Look weniger durch die Weite als durch die Länge. Mit einer Leggings kombiniert, erweckt der Sweatpulli fast den Eindruck eines Minikleids! Und durch den übergroßen U-Boot-Ausschnitt bekommt man sogar einen schicken Offshoulder-Look.

Lady LullaLady Lulla von Schnittgeflüster ist ebenfalls ein Longpulli und kann durch wenige Zentimeter Verlängerung wie ein Kleid getragen werden. Die angesagte A-Linie kann den Kleid-Look sogar noch verstärken. Doch gibt es natürlich auch "echte" Kleider im Oversize-Style. Karl von schneidernmeistern ist ebenso übergroß konzipiert wie Amizade von erbsünde.

Just another tee

Doch auch T-Shirts beziehungsweise leichte Langarmshirts gibt es im schicken Oversize-Look. Sie haben oft Fledermausärmel wie das Just another Tee von schneidernmeistern, wodurch tolle Bewegungsfreiheit entsteht. Werden sie wie Leni von Finnleys mit einem Bündchen abgeschlossen, umspielen sie das Hüftgold, ohne aufzutragen.

Das Casual Oversize-Shirt von Fadenkäfer trägt das Programm schon im Namen. Das Shirt mit den überschnittenen Schultern kann mit langen oder kurzen Ärmeln genäht und auch als Umstandspulli getragen werden. Und auch beim Wohlfühlshirt Schnaggi von Alles für Selbermacher weiß man direkt, woran man ist. Das Oversize-Langarmshirt mit den Raglanärmeln ist sogar kostenlos erhältlich!

MaCaya

Und wer noch keine Lust auf Pullis hat, aber trotzdem trendig in Oversize gekleidet sein möchte, der wird bei ki-ba-doo fündig: Die Oversize-Bluse MaCaya wird aus weichen Blusenstoffen genäht und lässt sich im Sommer wie im Herbst schick kombinieren.

IraPassend dazu gibt es natürlich auch Cardigans und leichte Jacken, die im Oversize-Stil mit schmale Tops oder eben leichten Blusen kombiniert werden können. Die CHILL.jacke von Leni Pepunkt hat eher schmale Ärmel, aber die legere Form und die offene Jackenlösung ergeben einen schicken Oversize-Look. Ähnlich ist auch Ira von Erbsünde konzipiert, hier wird der Effekt durch den optionalen Schalkragen noch verstärkt.

Kinder

LottyNatürlich kommen auch die Kinder nicht zu kurz, wenn es um Oversize-Schnitte geht. Gerade bei Teenagern sind die Pullis und Shirts im Long- oder Schlabberlook sehr beliebt. Bei vielen Designern gibt es in diesem Bereich Kombi-Angebote, sodass vor allem Mütter und Töchter im Partnerlook gehen können. So gibt es zum Beispiel Lotty von ki-ba-doo auch in der MaLotty-Variante. Hier wird ein schmales Longtop mit einem kurzen Oversize-Shirt kombiniert und es entsteht ein toller Lagenlook. Wer es etwas einfacher liebt, bekommt im Basic Oversize Shirt Kids ein entsprechendes Angebot.

Little EbbyAuch schnittgeflüster bietet mit der Little Ebby und der Lulla eine Kinderversion für beliebte Erwachsenenschnitte im Oversize-Bereich. Gerade Little Ebby mit der originelle Zipfellösung hat Oversize auch schon für die Kleinsten ab Größe 80 absolut tragbar gemacht. Mini Acedia von erbsünde geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet Oversize sogar schon ab Größe 62 an! Der eher kurze, aber weite Sweater steht auch schon den Allerkleinsten gut.


Wer lieber leichte Blusenstoffe in Oversize für die Kinder und Teenies verarbeiten möchte, findet mit Lizzy von Frau Ninchen einen entsprechenden Schnitt.

YorikEin Schnitt für Mädchen und Jungs ist Yorik von Farbenmix. Der Raglanpulli mit dern großen Kapuze ist leger und kuschlig; die Stoffmassen werden durch ein Hüftbündchen gebändigt. Und die schicke Bauchtasche bietet Raum für all die großen und kleinen Schätze des Alltags.

Tragt ihr auch so gerne Oversize? Was steht gerade auf eurer To-Sew-Liste? Oder haben wir euren liebsten Oversize-Schnitt hier gar nicht aufgeführt? Wir freuen uns auf eure Kommentare!