Allgemeine Nutzungsbedingungen Sewunity

§ 1 Allgemeines
(1) Die Nutzung der Online-Plattform Sewunity unter www.sewunity.de (nachfolgend „Plattform“) wird dem Nutzer ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen gewährt. Sie regeln abschließend das Rechtsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform. Anbieter der Plattform ist die Sewunity GmbH, Im Hopfengarten 6, 65510 Hünstetten.
(2) Alle Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Nutzungsbedingungen keine Anwendung.
§ 2 Leistungsbeschreibung
(1) Sewunity bietet dem Nutzer eine Schnittmusterdatenbank. Die Datenbank besteht aus Links zu Schnittmustern und ermöglicht den Nutzern, die einzelnen Schnittmuster zu bewerten. Zur Bewertung ist der vorherige Upload eines Fotos des Schnittmusters notwendig. Die Darstellung der Schnittmuster erfolgt auf Grundlage von öffentlich verfügbaren Informationen. Die Richtigkeit dieser Informationen kann Sewunity nicht gewährleisten.
(2) Sewunity bietet dem Nutzer darüber hinaus eine Plattform zum Austausch von nähorientierten Erfahrungen und zur Information über Schnittmuster und damit verbundenen Dienstleistungen. Nutzer können sich ihre erstellten Arbeiten und Werke gegenseitig in Bild und Text vorstellen und sich darüber insbesondere im integrierten Forum austauschen.
(3) Sewunity selbst ist nicht Anbieter der Inhalte und bietet keine Schnittmuster zum Verkauf an. Sewunity verweist in der Schnittmusterdatenbank lediglich auf fremde Inhalte (Links) und gibt Nutzern darüber hinaus die Möglichkeit, Inhalte auf der Plattform einzustellen. Sewunity ist als Anbieter nicht verpflichtet, die Inhalte der Nutzer auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen Entsprechend haftet Sewunity nicht für die Inhalte auf der Plattform, es sei denn, Sewunity hat positive Kenntnis von rechtsverletzenden Inhalten erlangt.
§ 3 Registrierung
(1) Voraussetzung für die Nutzung aller Funktionen ist die kostenlose Registrierung auf der Plattform. Registrierte Nutzer können eigene Fotos von den nach den jeweiligen Schnittmustern angefertigten Werken hochladen und Schnittmuster bewerten. Nicht registrierte Nutzer können in der Datenbank lediglich nach Schnittmustern suchen, Bewertungen lesen und Fotos ansehen. Ein konkreter Anspruch auf Registrierung besteht im Einzelfall nicht.
(2) Der Nutzer muss zur Registrierung einen Nutzernamen, eine E-Mail Adresse und ein Passwort eingeben. Die Angaben weiterer Daten wie z.B. Vorname und Name sind freiwillig. Nach Eingabe der Daten auf der allgemeinen Registrierungsseite muss der Nutzer den vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen zustimmen und die Registrierung bestätigen. Der Nutzer ist damit registriert und kann alle Funktionen auf der Plattform nutzen. Endgültig abgeschlossen ist die Registrierung jedoch erst dann, wenn der Nutzer diese mit Hilfe des ihm zugesandten Links bestätigt.
(3) Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Registrierung ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Er darf im Rahmen der Nutzung der Plattform nur ein einziges Konto anlegen.
(4) Der Nutzer hat seine Kontodaten, insbesondere sein Passwort vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte zu übermitteln. Von einer unbefugten Nutzung seiner Kontodaten hat der Nutzer Sewunity umgehend zu unterrichten.
(5) Im Falle von falschen Angaben bei der Registrierung, bei mutmaßlichem oder erkennbarem Missbrauch der Plattform, bei Beschädigung oder Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Plattform und bei sonstigen schwerwiegenden Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen ist Sewunity befugt, das Konto des Nutzers teilweise oder vollständig zu sperren und die Daten und Inhalte des Nutzers von der Plattform zu löschen.
(6) Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass alle wichtigen Mitteilungen, die das Nutzungsverhältnis der Plattform betreffen, per E-Mail versendet werden, soweit nicht gesetzlich eine andere Form vorgeschrieben ist.
§ 4 Pflichten von Sewunity
(1) Eine Dauerhafte Erreichbarkeit der Plattform ist durch Sewunity nicht geschuldet. Insbesondere in Stoßzeiten oder aufgrund von Wartungsarbeiten oder Systemstörungen kann es unter Umständen zu Ausfällen der Plattform kommen. Dies begründet für den Nutzer keinerlei Schadensersatzansprüche gegenüber dem Anbieter.
(2) Sewunity behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Vorankündigung die kostenlosen Leistungen der Plattform für den Nutzer teilweise oder ganz einzustellen. Schadensersatzansprüche für den Nutzer gegen Sewunity resultieren hieraus ebenfalls nicht.
§ 5 Pflichten des Nutzers
(1) Der Nutzer verpflichtet sich, die Plattform ausschließlich zu dem in diesen Bedingungen bestimmten Zweck zu nutzen. Es ist ausschließlich eine private Nutzung der Plattform gestattet. Es ist insbesondere untersagt, auf der Plattform (kommerzielle) Werbung für sich oder für Dritte zu betreiben oder E-Mail-Adressen zur kommerziellen Verwendung zu sammeln. Es ist dem Nutzer jedoch gestattet, in seinem Profil einen Link auf ein eigenes Blog zu hinterlegen. Bei einer vertragswidrigen Nutzung ist Sewunity berechtigt, den Zugang des Nutzers dauerhaft zu sperren und seine Inhalte von der Plattform zu löschen.
(2) Für den Inhalt und Richtigkeit der vom Nutzer eingestellten Fotos, Dateien und Inhalte trägt dieser die alleinige Verantwortung. Sewunity ist nicht verpflichtet, diese auf ihre Vollständigkeit, Richtigkeit und auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen. Vor dem Upload eines Fotos oder der Übertragung von Text hat der Nutzer sicherzustellen, dass ihm an dem Foto bzw. dem Text die erforderlichen Nutzungsrechte zustehen und die öffentliche Zugänglichmachung nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter verstößt. Sewunity behält sich vor, Fotos und/oder Text und/oder Hyperlinks ohne Vorankündigung zu entfernen und Beiträge zu überarbeiten, wenn sich seitens Sewunity konkrete Anhaltspunkte dafür ergeben, dass durch deren Einstellung auf der Plattform gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritte verstoßen wird.
(3) Der Nutzer verpflichtet sich, in Bewertungstexten und bei sonstigen Beschreibungen ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Es ist dem Nutzer verboten, unvollständige, falsche oder irreführende Informationen einzugeben sowie Handlungen vorzunehmen, die die System- oder Netzwerksicherheit verletzen oder dies beabsichtigen. Der Nutzer darf zudem keine Programme oder Funktionen nutzen, um automatisiert Seitenaufrufe oder Inhalte auf der Plattform zu generieren. Zuwiderhandlungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.
(4) Sewunity behält sich ausdrücklich vor, Daten oder Inhalte zu löschen und Beiträge des Nutzers zu überarbeiten, wenn diese gegen gesetzliche Verbote verstoßen. Hierunter fallen vor allem beleidigende, rassistische, pornografische oder sonst sittenwidrige Inhalte. Der Nutzer kann ebenfalls durch die Setzung von Hyperlinks gegen die gesetzlichen Verbote verstoßen. Neben Verstößen gegen das Strafrecht hat der Nutzer insbesondere die Verletzung von Urheberrechten, Marken- und anderen Kennzeichenrechten, Persönlichkeitsrechten und sonstigen Rechten Dritter zu unterlassen.
(5) Im Verletzungsfall ist der Nutzer dazu verpflichtet, den Verstoß unverzüglich zu beseitigen und Sewunity alle hieraus erwachsenden Schäden zu ersetzen sowie diesen von Ansprüchen Dritter freizustellen. Die Freistellung umfasst insbesondere Ansprüche, die Dritte wegen unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesverstöße, die vom Nutzer zu vertreten sind, gegen Sewunity geltend machen. Die Freistellung umfasst auch die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.
(6) Der Nutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten oder andere Daten von Nutzern, die er im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform erhält, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Telefon-und Faxnummern, Wohn- und E-Mail-Adressen anderer Nutzer.
§ 6 Schutzrechte
(1) Die Plattform beinhaltet Daten und Informationen aller Art; diese können ggf. marken- und/oder urheberrechtlich geschützt sind. Es ist daher nicht gestattet, die Website im Ganzen oder einzelne Teile davon herunterzuladen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten.
(2) An den Fotos, Dateien und Inhalten, die der Nutzer auf der Plattform einstellt, räumt er Sewunity ein einfaches Nutzungsrecht zur Darstellung auf der Plattform und zur Verwendung in Werbematerialien für die Plattform (Newsletter, Flyer etc.) ein. Das Nutzungsrecht ist bei einer Veräußerung der Plattform auf den Erwerber übertragbar und endet mit der dauerhaften Einstellung des Betriebs der Plattform. Die Einräumung der Nutzungsrechte gilt über den Zeitpunkt der Kündigung bzw. Löschung des Nutzerkontos hinaus. Sewunity schuldet für die Einräumung keine Vergütung.
(3) Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die von ihm zur Veröffentlichung auf der Plattform bestimmten und eingestellten Fotos, Dateien und Inhalte.
§ 7 Laufzeit
Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, das von ihm erstellte Nutzerkonto zu löschen und damit seine Teilnahme an der Plattform zu beenden.
§ 8 Gewährleistung und Haftung
(1) Sewunity haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Die Haftung bei Verletzung einer solchen vertragswesentlichen Pflicht ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt.
(2) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzungen von Leib, Leben und Gesundheit.
(3) Sewunity haftet dem Nutzer gegenüber nicht für Datenverluste.
(4) Obgleich sich Sewunity stets bemüht, die Plattform virenfrei zu halten, garantiert Sewunity keine Virenfreiheit. Vor dem Herunterladen von Dateien hat der Nutzer für angemessene Sicherheitsvorrichtungen insbesondere durch Virenscanner zu sorgen.
(5) Der Anbieter gewährleistet nicht, dass der Zugang zur Plattform jederzeit unterbrechungsfrei verfügbar ist.
§ 9 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Im Verkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.
(2) Ist der Käufer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Wiesbaden. Sewunity ist jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand der jeweils anderen Partei zu erheben.