Geldbörse Mynta

von Hansedelli

Produktfoto von Hansedelli zum Nähen für Schnittmuster Geldbörse Mynta
6,90 €
inkl. 19% Mehrwertsteuer
Sofort zum Herunterladen!
Verfügbare Formate e-book
Materialempfehlung Webware
In der Kategorie Taschen Reißverschluss Portemonnaie Münzfach Kartenfach Innenfach Geldbörse Außentasche

Diese Anleitung beinhaltet mehr als 400 Fotos, an denen ich dir Schritt für Schritt zeige, wie du in ca. 6-9 Stunden (je nach Variante und eigenem Können) die Geldbörse „Mynta“ von Hansedelli nähen kannst.

Dieses Schnittmuster ist eher für fortgeschrittene Taschennäher geeignet. Anhand der sehr detaillierten Anleitung können sich aber auch Geldbörsen-Nähanfänger, die schon das ein oder andere Täschchen genäht haben, daran probieren.

Schwierigkeitsgrad: 3,5 von 5
Arbeitszeit: ca. 6-9 Stunden

Mynta ist eine große Geldbörse mit umlaufendem Reißverschluss und kommt im modernen, geometrischen Design wie „Rucksack VARO“ oder “Tasche VARA” daher. Du hast aber auch die Möglichkeit das Außenteil aus einem Stück (also ohne Teilung) anzufertigen.

„Mynta“ misst ca. H 10cm x B 20cm und bietet viel Platz und verschiedene Extras, aus denen du wählen kannst.

AUSSENDETAILS DER GELDBÖRSE

Verschlossen wird die Geldbörse mit einem umlaufenden Reißverschluss, sodass alles sicher verwahrt ist. Ich empfehle für diese Geldbörse lieber einen Bügelschieber als einen Automatikschieber zu verwenden, da diese auch noch gut von innen/der Rückseite verschoben werden können (ohne am Anfasser ziehen zu müssen).

In diesem Projekt zeige ich dir zudem, wie du die Ecken an einem Reißverschluss mal ein wenig anders nähen kannst.

Auf der Rückseite des Portemonnaies befindet sich ein Reißverschlussfach, in dem z. B. Münzgeld, Zettel oder andere Kleinigkeiten verstaut werden können.

Durch die stabile Verstärkung liegt die Geldbörse optimal in der Hand. Dadurch, dass die Verstärkung erst zum Schluss eingeschoben wird, fällt das Wenden der Börse sehr leicht.

DAS INNENLEBEN VON MYNTA

Im Inneren gibt es bis zu 15 Kartenfächer, ggf. ein größeres Steckfach für z. B. den alten Perso, Fahrzeugschein, Zahnarztheft o. Ä. und 2 Trennfächer, wobei du aus drei verschiedenen Varianten wählen kannst:

1. Das einfache Trennfach ist super fix genäht und kann „ohne weitere Funktion“ verwendet werden. Du kannst hier aber auch ein (weiteres) Steckfach für große Karten oder ein durchsichtiges Fach für Fotos o. Ä. anbringen.

2. Das kleine Münzfach, welches an einer Seite etwas weiter zu öffnen geht, sodass man noch immer gut an die Münzen herankommt. Hierbei ist es deutlich schlanker als das große Münzfach. Für alle, die nur wenig Kleingeld mit sich herumtragen (möchten).

3. Das große Münzfach lässt sich dank des großen, eingearbeiteten Flügels weit öffnen und das Kleingeld ist leicht zugänglich. Hier passt einiges an Kleingeld hinein.

Du kannst die Trennfächer untereinander kombinieren wie du möchtest oder auch zweimal das einfache Trennfach oder zweimal das kleine Münzfach verwenden. Zweimal das große Münzfach ist nicht zu empfehlen, da das Portemonnaie sonst zu dick wird.

Zwischen den Trennfächern finden Geldscheine, Kassenbons oder andere Scheine ihren Platz. Die „Flügel“ verhindern, dass diese Dinge seitlich herausfallen.

Außerdem zeige ich dir eine hübsche, alternative Befestigungsmöglichkeit, ohne die Flügel und Trennfächer umständlich verdrehen oder seitlich herausziehen zu müssen.

© 2020 Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei Lisa Kienzle – Hansedelli. Falls du mehr als 10 Geldbörsen (gewerblich) verkaufen möchtest, erwirb bitte eine Erweiterungslizenz in meinem Shop auf www.hansedelli.de. Das Kopieren und die Weitergabe der Anleitung und der Schnittteile ist NICHT gestattet. Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

Ein Produkt von hansedelli
Bewertungen
Für dieses Schnittmuster wurden noch keine Bewertungen erstellt.
Fotos