Logo small magazine

Schnittmusterideen für den Herbst

Puh, so langsam wird es kalt draußen! Zeit also, um den Kleiderschrank für den herannahenden Herbst vorzubereiten. Sewunity hat einige Tipps zusammengestellt, welche Schnittmuster hier auf keinen Fall fehlen dürfen.

Lady Shiva Das wichtigste Zubehör, um im Herbst nicht unnötig abzukühlen, ist eine schöne warme Jacke. Gute Dienste leistet da der Übergangsmantel Lady Shiva von mialuna.

Lady Shiva steht in den Größen 34-46 zur Verfügung und kann als Big Lady Shiva sogar bis 58 genäht werden. Der Schnitt zeichnet sich nicht nur durch seine angenehme Länge bis über den Po aus. Durch seinen Brusteinsatz präsentiert er sich auch als sehr wandelbar und lädt zum kreativen Mustermix ein. Übrigens: Auch auf einen Partnerlook mit dem weiblichen Nachwuchs müssen Nähbegeisterte nicht mehr lange warten. Wie Sewunity erfuhr, wird aktuell fleißig an einer Kinderversion der Lady Shiva gearbeitet, die vermutlich in Kürze auf den Markt kommt.


Langarmoberteile für Groß und Klein

Nicht nur wir Erwachsenen, auch unsere Kinder müssen nunmehr einsehen, dass die T-Shirt-Zeit für dieses Jahr langsam dem Ende entgegen geht. Aus diesem Grund kann der Kleiderschrank jetzt mit schönen Langarmoberteilen aufgefüllt werden. Ein Schnitt, der sehr variierbar ist, ist das Great Chaos Duo von Chaosnaht. Der Clou: Der Raglan-Schnitt kann nicht nur wunderbar kreativ für Mädchen eingesetzt und bei Bedarf zum Kleid verlängert werden – mit Knopfleiste ist er auch für Jungen gut tragbar.

Blusenshirt Auch wir erwachsenen Damen wollen ab sofort lieber langärmlig ins Büro – aber schick soll es sein! Eine mögliche Nähidee für diesen Fall ist das No. 5 Blusenshirt Jersey aus der Reihe "Lillesol Woman" von Lillesol und Pelle, das tailliert geschnitten ist und mit Knopfleiste, Kragen und Manschetten zu einem echten Hingucker wird. Ein schnelles Nähprojekt ist das Blusenshirt ist allerdings nicht. Statt dessen kann man sich hier wunderbar der Herausforderung stellen, die kniffligen Details einer Bluse mit den Näheigenschaften von Jersey geschickt zu verbinden.


Was auf die Ohren

Was wird im Herbst zuerst kalt? Ganz klar: Die Ohren. Also gibt es was auf ebendiese. Ein echter Klassiker für Kinder, der noch dazu den Hals schützt, ist die berühmte Wendezipfelschlupfmütze von klimperklein. Das E-Book bietet drei verschiedene Nähversionen (mit und ohne Bündchen sowie mit Stirnzacke) und reicht weit auf Brust und Rücken. Auch unter Fahrradhelmen ist die Wendezipfelschlupfmütze problemlos tragbar.

Lilou Einen Hauch von Frankreich verspürt man hingegen als Trägerin der Ballonmütze Lilou von rosarosa. Diese Mütze sieht nicht nur an Kindern bezaubernd aus, sie lässt sich auch für Erwachsene in kürzester Zeit nähen und bietet sich dazu an, Reste zu verwerten. Zur Besonderheit wird Lilou jedoch vor allem, wenn sie mit einer passenden Schleife versehen wird. Wie diese zu erstellen ist, ist im E-Book ausführlich beschrieben und gar nicht schwer.


LOOPS GEHEN IMMER

Fehlt also nur noch ein Klassiker für den Herbst, den sicher jeder Handarbeitsfan schon einmal für sich selber genäht oder verschenkt hat: der ganz klassische Loop-Schal. Unser Tipp dazu: Das Freebook Loop von Leuchtzeichen und Farbenmix. Da die einzelnen Nähschritte sehr nachvollziehbar beschrieben sind, sind Loops das perfekte Anfängerobjekt, um sich langsam mit der Nähmaschine vertraut zu machen oder den Umgang mit Stoffen zu lernen. Davon ganz abgesehen kann man nie genug Loops im Schrank haben. Also los geht's …

Loop