Logo small magazine

Näh Dich glücklich mit Lieblingsstücken der Blutsgeschwister!

Das Berliner Modelabel "Blutsgeschwister" dürfte vielen von euch ein Begriff sein. Seit kurzem kann man dank des Buches "Nähen macht glücklich" sich selbst Kleidungsstücke im unverkennbaren Blutsgeschwister-Stil nähen.

Nähen macht glücklichDie Autorin des Ende August 2015 erschienenen Buches ist Karin Ziegler - Mitgründerin, Geschäftsführerin und Head of Design bei Blutsgeschwister. Im Buch wird ihr Werdegang von der Lehre bei einer Damenschneidermeisterin über das Studium an der Staatlichen Modeschule und Station bei Hugo Boss bis zur Gründung des eigenen Labels erzählt.

Ihr Buch richtet sich gezielt an Hobbyschneiderinnen, wie schon das Motto "Dies ist kein Fachbuch, sondern ein Machbuch!" sehr sympathisch suggeriert. Dabei muss man gar nicht viel Vorkenntnisse haben, denn im ersten Teil des Buches erfahren die Leser allerlei Wissenswertes über Nähmaschinen und anderes Werkzeug, Stoffe, Zuschnitt sowie das Nähen.

Bei den präsentierten Schnitten wurde bewusst darauf geachtet, dass sie auch von Anfängern gut zu meistern sind. Die meisten Schnittmuster werden aus Maschenware genäht und verzichten auf Herausforderungen wie Reißverschlüsse. Der Schwierigkeitsgrad eines Schnittes wird durch kleine Schneiderpuppen illustriert.

Die Schnittmuster richten sich in erster Linie an modebewusste Frauen, beinhalten aber auch Accessoires für das Heim wie zum Beispiel eine Hängematte, ein Kissen oder einen Plaid.

Der besondere Clou bei den Kleidungsstücken ist, dass sie untereinander kombinierbar sind: Alle Oberteile, inklusive die der Kleider, basieren auf einem einzigen Grundschnitt und sind beliebig austauschbar. Die Kleidungsstücke sind in 2 Doppelgrößen verfügbar: S/M (entspricht Konfektionsgröße 36/40) sowie L/XL (40/44). Zudem wird anhand von Zeichnungen erklärt, wie man Anpassungen vornehmen kann.

Die Schnittmusterbögen bestehen aus leider etwas dünnem Papier, sind aber sehr übersichtlich gestaltet. Angst vor dem Abpausen braucht man hier nicht zu haben! Die Anleitungen sind gut gegliedert, wenngleich nicht jeder Arbeitsschritt bebildert ist. Der Verständlichkeit tut dies in meinen Augen jedoch keinen Abbruch.

Auch der Trend zum Upcycling wurde thematisiert - wer hat schon einen Tellerrock aus einem Sonnenschirm oder eine angesagte Tote Bag aus einem alten Vorhang!

Um seinen Stücken einen individuellen Touch zu geben, wird im Buch auch erläutert, wie man mit Applikationen, Verzierungen mit Stoffmalfarbe sowie Schriften der computergesteuerten Nähmaschine arbeiten kann. Des Weiteren erhält man Ideen zur Verwendung von Webbändern als Flag Label oder Necktape.

Auf über 140 farblich gestalteten Seiten mit zahlreichen Fotos enthält das Buch 25 Schnittmuster, wobei man aufgrund des Baukasten-Prinzips bei den Kleidungsstücken weit mehr Schnitte zaubern kann. Aus diesem Grund empfiehlt sich das Buch für Frauen, die Wert auf eine individuelle Gestaltung ihrer Garderobe legen.


Karin Ziegler

"Nähen macht glücklich" Kleider, Shirts, Röcke und mehr

Dorling Kindersley Verlag

ISBN 978-3-8310-2790-3

€19,95

Wir danken dem Dorling Kindersley Verlag, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.