Logo small magazine

Meine Nähschule von Guido Maria Kretschmer

Bestimmt habt auch ihr in den letzten Wochen mit den Kandidaten der zweiten Staffel der Sendung "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" auf Vox mitgefiebert. In dieser Staffel gab es zur vorherigen ein paar Änderungen: Anke Müller ist nicht mehr in der Jury, und Guido Maria Kretschmer zeigt in jeder Folge, wie man bestimmte Techniken näht. So ist dann auch das neue Buch zur Sendung eine logische Konsequenz: Es heißt "Meine Nähschule". Covermodel ist auch diesmal wieder Monsieur Couture höchstpersönlich: Guido Maria Kretschmer.

Sehr hochwertig kommt es daher, das 224 Seiten starke Buch mit Hardcover. Um so bedauernswerter ist es, dass der Schnittbogen aus dünnem Papier dem Buch lose beiliegt - da haben andere Nähbücher elegantere Lösungen gefunden.

Schnittbogen? Richtig gelesen, in dem Buch findet man nicht nur Tipps und Tricks, sondern auch Schnittmuster für 24 unterschiedliche Projekte. Auch diesmal befindet sich darunter ein Schnittmuster, das von Guido Maria Kretschmer persönlich entworfen wurde: ein Damenmantel. Wie auch schon im ersten Band gibt es darüber hinaus auch wieder Schnittmuster aus der Sendung, nämlich das Top mit Reißverschluss aus der ersten Folge, das ärmellose Kleid, die Bluse mit Stehkragen und den Rock mit Taschen, die von den Kandidaten in Teamwork genäht werden mussten. Die restlichen Schnittmuster stammen aus der Feder von burda style, ebenso der schon erwähnte Schnittbogen. Wer schon einmal eine Ausgabe von burda style gekauft hat, kennt die großen Bögen aus dünnem Papier. Auch hier sind verschiedenen Schnittmuster in unterschiedlichen Farben überlappend gedruckt, aber dennoch recht übersichtlich, sodass das Abpausen keine Problem darstellen sollte. Auf die zusätzlichen Beschriftungen in Englisch und Russisch hätte man allerdings verzichten können. Dennoch, man hat bei diesem Band alle Schnittmuster beiliegend und muss sie nicht wie im ersten Band per Download von der Webseite des Verlags besorgen. Die Schnittmuster, die von burda style beigetragen wurden, sind sowohl für Damen als auch Herren und Kinder und mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Die Anleitungen sind fast ausschließlich in Textform, für besonders knifflige Stellen gibt es auch mal Zeichnungen, die die Arbeitsschritte verdeutlichen. Insgesamt sind die Schnittmuster eher für ambitioniertere Hobbynäher geeignet - wer bislang nur einfachere Projekte nach E-Books genäht hat, wird sich mit Herrenhemden und Hemdblusen etwas schwer tun.

Aber "Meine Nähschule" würde nicht so heißen, wenn das Buch nicht auch Nähtechniken vermitteln würde. Am Anfang des Buches geht es um die Basics: Stoffkunde, Werkzeuge, Zuschnitt und Anprobe, Maschinennähen, Verzierungen und Details sowie Upcycling. Dabei wird jedes Thema auf zwei bis drei Seiten abgehandelt und ist daher mehr als Umriss zu verstehen. An die Projekte anschließend findet man einen ausführlicheren Teil mit Tutorials zu verschiedenen Nähtechniken: Wie setzt man Ärmel ein? Wie werden Brustabnäher gearbeitet? Wie näht man Biesen, und wie Rüschen? Auf diese und einige mehr Techniken wird hier ausführlich genug eingegangen. "er sich nähtechnisch weiterbilden möchte, ist mit diesem Buch sicherlich gut beraten.Und seien wir mal ehrlich: Wollen wir uns nicht alle weiterentwickeln? Dieser Kitzel, sich an etwas Neues zu wagen, ist doch das, was das Nähen spannend erhält.

Habt ihr noch Platz auf euren Wunschzetteln?


Geschickt eingefädelt - Meine Nähschule

Guido Maria Kretschmer

Verlag Edel Books

ISBN 978-3-8419-0504-8

24,95

Wir danken dem Verlag Edel Books, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.