Logo small magazine

Sew Happy - Nähen mit Jolijou von Andrea Müller

Andrea Müller ist mit ihrem Label Jolijou seit Jahren eine feste Größe in der Nähszene. Ihre farbenfrohen Stoffdesigns sind ebenso bekannt und beliebt wie ihre Schnittmuster, zu denen Klassiker wie die Tasche FLORAbella, der Rock Amy, das Shirt Shelly und das Kleid Lorelady bzw. Lorelei zählen. Nun ist ihr zweites Buch erschienen: "Sew Happy - Nähen mit Jolijou".


Das 96 Seiten starke Buch ist genauso farbenfroh, wie wir es von Jolijou gewohnt sind. Allein schon die tollen Fotos und das Layout laden dazu ein, immer und immer wieder durch das Buch zu blättern. Natürlich wurden hauptsächlich eigens von Andrea Müller entworfene Stoffe in Szene gesetzt.

Der Titel "Nähen mit Jolijou" ist eine Untertreibung. Korrekt müsste es "Nähen, basteln und backen mit Jolijou" heißen, da sich der Inhalt nicht auf Nähprojekte beschränkt, wenngleich der Fokus auf ihnen liegt.

Die Projekte sind thematisch in "On Tour", "In der Küche", "Bei Tisch" und "Feierabend" unterteilt und decken verschiedene Levels ab. Der Schlüsselanhänger ist für blutige Anfänger ein schönes Einstiegsprojekt, während sich fortgeschrittene Näher an die Hexa-Patch-Kissen wagen. Alle Projekte sind mit nicht all zu viel Zeitaufwand zu bewältigen, die Anleitungen sind gut strukturiert und mit aussagekräftigen Fotos bestückt, die jeden Schritt gut nachvollziehen lassen.

Die Nähprojekte haben noch eine Gemeinsamkeit: Sie sind tolle Geschenkideen! Der Stoffbeutel 2 Go, der klein verpackt in der Handtasche die Plastiktüten beim Einkauf überflüssig macht, der praktische Plastiktütenspender, die Patchwork-Tischsets - alle eignen sich gut dafür, anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Auch für das bevorstehende Osterfest findet sich mit einem erwärmbaren Eierkissen und einer Eierhaube praktische Kleinigkeiten, die man recht fix nähen und verschenken oder für die eigene Ostertafel behalten kann.

Die im Buch vorgestellten Projekte sind zwar gut für Anfänger geeignet, dennoch sollte man schon ein wenig Erfahrung mitbringen. Ein paar Begriffe und Techniken werden am Anfang kurz angerissen, zum Nähen Lernen reicht das aber nicht aus.

Im Buchdeckel befindet sich der Bogen mit den Schnittmustern. Leider ist der Kleber, mit dem der Bogen mit dem Buch verbunden wurde, recht hartnäckig. Hier heißt es Vorsicht walten zu lassen, damit man den Bogen oder die Innenseite des Buchdeckels nicht beschädigt.

Die Rezepte sind, mit Ausnahme vom Chai-Schokolatte, allesamt für Backwaren. Die Anzac Biscuits klingen sehr lecker und werden mit Sicherheit einmal ausprobiert!

Neben der schönen Aufmachung punktet das Buch auch damit, dass es einen festen Einband hat, auch die Seiten sind aus etwas festerem Papier. Perfekte Voraussetzungen also, um es immer wieder anzuschauen!


Andrea Müller

Sew Happy

Nähen mit Jolijou

96 Seiten, Hardcover, Schnittbogen

€ [D] 16,99, ISBN 978-3-8410-6406-6

Foto vom Cover: ©Christophorus Verlag GmbH/Freiburg

Wir danken dem Christopherus Verlag, der uns ein Exemplar dieses Buches für diese Vorstellung zur Verfügung gestellt hat.