Sewunity - Deine Suchmaschine für Schnittmuster

Gut gekleidet im Job: Schicke Schnittmuster fürs Büro

Wenn man für sich selbst Kleidung näht, dann reift früher oder später in einem der Wunsch, auch seine Bürooutfits selbst anzufertigen. Dass dafür nicht alle Stoffe und Schnittmuster geeignet sind, versteht sich dabei von selbst. Welche Schnittmuster ihr für euren Arbeitsalltag im Büro nähen könnt, zeigen wir euch hier.

Schicke Shirts, Blusen und Tuniken

Ein Klassiker für das Outfit im Büro ist sicherlich die Bluse. Mit dem Schnittmuster zur Nameless Bluse von sewera ist es kein Hexenwerk, eine klassische Bluse mit Kragen und Knopfleiste anzufertigen. Dieses Schnittmuster ist in den Größen von 32 bis 50 erhältlich und bietet für größere Oberweiten ab Cupgröße D ein gesondertes Schnittteil.

Wer sich noch nicht an ein solches Projekt rantraut, der sollte einen Blick auf die Bluse Dora von einfach anziehend werfen. Diese locker fallende Bluse wird aus leichten Stoffen genäht und erzeugt dadurch gleichzeitig einen schicken, aber dennoch legeren Look. Die Bluse Dora kann bis Größe 54 genäht werden und kaschiert durch den Gummizug im Saum gekonnt die ein oder andere Problemzone. Ähnliches trifft auch auf die Bluse Selma von drei eMs zu, die wahlweise aus Web- oder Maschenware, mit kurzen oder langen Ärmeln genäht werden kann.

Lady Cassidy von mialuna ist ebenfalls leger geschnitten und überzeugt durch ihren schönen V-Ausschnitt mit kurzer Knopfleiste. Die Tunika wird aus leichten Blusenstoffen, mit kurzen oder langen Ärmeln, genäht. Mit Big Lady Cassidy wurde auch an die großen Größen von 46 bis 58 gedacht.

Auch Adelheid von schneidernmeistern sollte aus Blusenstoffen genäht werden. Die Bluse überzeugt durch die derzeit so angesagten Bischofsärmel. Das Schnittmuster, das mit seiner Kurzanleitung eher für fortgeschrittene Näher zu empfehlen ist, beinhaltet noch das Kleid Adelkleid, mit dem man im Büro ebenfalls eine gute Figur machen kann.

Für Nähanfänger bestens geeignet ist Frau Nina von schnittreif. Die Bluse kommt ohne Verschlüsse aus und wirkt durch die Falten im Saum besonders raffiniert.

Auch Shirts müssen nicht zu sportlich aussehen, um damit im Büro zu erscheinen. Das Shirt Nike von Zierstoff kann wahlweise mit rundem oder V-Ausschnitt genäht werden sowie mit drei verschiedenen Ärmellängen. Richtig elegant ist das Jerseyshirt von Frau Schnitte mit seinen Falten im Ausschnitt und dem Bindeband am Saum. Es kann mit langen oder 3/4-Ärmeln genäht werden und eignet sich somit bestens für klimatisierte Büroräume.




Kleiderschnitte für den Berufsalltag

Kleider sind toll! Sie machen meist eine gute Figur und man braucht nicht morgens zu überlegen, zu welchem Rock oder zu welcher Hose man das Oberteil kombiniert. Wenn einem jedoch das Kombinieren Spaß macht, dann ist das Bleistiftkleid Florenz von textilsucht eine gute Wahl: Man kann es als Kleid, aber auch separat als Rock und Shirt nähen. Im Ergebnis erhält man immer einen Look, der wie gemacht fürs Büro ist! Für die warmen Tage eignet sich das Schnittmuster Hochsommer von der wilden Matrossel. Das Kleid wird durch die Riegel am Vorder- und Rückenteil nicht nur in Form gebracht, sondern erhält dadurch auch besondere Akzente. Für die kühleren Tage - oder Büroräume - könnte die Wahl auf Amanda von Zierstoff, ein Kleid in klassischer A-Linie, fallen.



Und untenrum?

Wer sich gegen ein Kleid entscheidet, der braucht noch einen Rock oder eine Hose. Der AnniNanni Rock von Anni Nanni ist ein Bahnenrock, der aber auch in klassischer A-Linie genäht werden kann. Auch der Rock Venedig von Pech & Schwefel in raffinierter Wickeloptik bietet einem die Qual der Wahl: kurz, kniebedeckt oder Vokuhila?

Bei den Hosen ist Pamina für Erwachsene von Fadenkäfer besonders zu erwähnen: Mit der richtigen Stoffwahl bekommt man eine elegante Hose, die dennoch bequem genug ist, um in ihr den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen. Dieser Schnitt, der von Größe 32 bis 58 erhältlich ist, lässt sich auch gut von Anfängern nähen. Das gilt auch für die Hose Dinah Lady von SO! Pattern, die ebenfalls ohne Reißverschluss auskommt. Hier sorgen Abnäher für die optimale Passform.


Das Finish: Jacken!

Zu dem Bürolook gehört natürlich auch eine Jacke. Ganz klassisch ist hier natürlich der Blazer zu erwähnen. Lady Grace von mialuna wird aus Maschenware angefertigt, was aber bei entsprechender Stoffwahl dennoch schick wirkt. Das 4-seasons Jacket von sewera wird hingegen aus Webware gearbeitet und kann als Mantel oder Kurzjacke für jede Jahreszeit genäht werden.

Oftmals sind Büroräume dank Klimaanlage ziemlich kühl - hier hilft es, eine Strickjacke griffbereit zu haben. MissCardy von Nähcram ist hier eine gute Hilfe, denn dieser Cardigan ist schnell genäht und eine schicke Wärmequelle.


Wir hoffen, dass wir euch in diesem Artikel schöne Anregungen gegeben haben und freuen uns auf eure Umsetzungen! Eure Kollegen werden Augen machen!