Von schick bis leger: Schnittideen für selbstgenähte Damenhosen

Das Nähen einer Damenhose ist für sich genommen eine echte Königsdisziplin. Hier spielen eine exakte Arbeitsweise und ein gründliches Ausmessen eine noch größere Rolle als wie für ohnehin schon nahezu jedes Nähprojekt, damit am Ende auch alles gut sitzt und passt. Wir stellen euch einige bunt gemischte Schnittideen für schicke oder legere Damenhosen nun näher vor.

Avatar
Trudi von schwalbenliebe
Trudi von schwalbenliebe

Ein echtes Highlight im Hosenschrank und ganz neu für euch bei Sewunity ist Trudi, die 50's-Highwaist-Hose von schwalbenliebe. Der Retrotouch liegt voll im Trend! Nicht unbedingt ein Teil für Anfänger, aber die Mühe und Sorgfalt wird sich lohnen - denn was ist toller als eine Hose, die richtig gut sitzt? Trudi kann von Größe 23 bis 54 genäht werden und ist für alle gewebten Hosenstoffe geeignet.

Frau Rieke von STUDIO SCHNITTREIF
Frau Rieke von STUDIO SCHNITTREIF

Praktisch, turboschnell genäht und immer ein bequemes Kleidungsstück ist zum Beispiel Frau Rieke von Studio Schnittreif. Egal, ob als Basic unter einem Kleid oder als Sonntagshose zum Rumlümmeln auf dem Sofa – der Schnitt kann durch die Wahl des passenden Stoffes stets an das individuelle Bedürfnis angepasst werden. Frau Rieke gibt es in sechs Doppelgrößen von XS bis XXL. Genäht wird sie aus dünnem, elastischen Jersey oder Stretchjersey.

Mamas Lieblingsbuxe von Fred von Soho
https://www.sewunity.de/schnittmuster/3522-mamas-lieblingsbuxe

Bei Mamas Lieblingsbuxe von Fred von Soho ist der Name Programm. Sie ist einfach so unfassbar bequem, dass man sie gar nicht mehr ausziehen mag. Die Besonderheit des Schnittes ist seine Wandelbarkeit. Genäht aus festem, dehnbaren Material wird aus der Sofahose ein schickes Modell, das sogar ausgehtauglich ist.

Moira von Mamu Design
Moira von Mamu Design

Moira von Mamu Design ist eine Pumphose, die auch eine Variante für Kinder gleich mitbringt. Sie ist weit geschnitten und kann an der Taille wahlweise mit einem klassischen Hosenbund oder einem Bündchen genäht werden. Der Schnitt umfasst für Damen die Größe 32/34 bis 52/54. Zum Nähen ist nahezu jedes Material geeignet.

Bi-Classic von B-Patterns
Bi-Classic von B-Patterns

Über Chinos teilen sich die Meinungen. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie – aber auch sie lassen sich selbstverständlich wunderbar selbst nähen. Wer eine Basic-Chino sucht, die noch dazu einfach zu nähen ist, ist mit der Chinohose Bi-Classic von B-Patterns bestens beraten. Sie kann wahlweise mit oder ohne Taschen sowie mit oder ohne Saumschlitze genäht werden, auch die Beinform lässt sich auf Wunsch anpassen. Bi-Classic gibt es in den Größen 32 bis 48.

Christa von DongoDesign
Christa von DongoDesign

Als besonders raffiniert und gleichzeitig stylisch präsentiert sich die Baggy-Pants Christa von DongoDesign. Kennzeichen des Schnitts ist seine vorne schräg verlaufende Überlappung, in dem auch Taschen und Verschluss integriert sind. Je nach Stoffwahl eignet sich diese Hose fürs Büro gleichermaßen wie für einen festlichen Abend im Restaurant. Besonderes Extra: Das E-Book steht auch in englischer Sprache zur Verfügung!

BOYFRIEND.hose von Leni Pepunkt
BOYFRIEND.hose

Wer es eher klassisch mag, der ist mit der BOYFRIEND.hose von Leni Pepunkt sehr gut beraten. Sie kann aus Jeans oder Cord, aber auch aus anderen Gewebestoffen genäht werden. Verschlossen wird die Hose wahlweise mit einer offenen oder verdeckten Knopfleiste oder auch mit einem verdeckten Reißverschluss. Wer mag, kann auch noch beliebige Teilungsnähte in die Hosenbeine einfügen.

HOSENträger
HOSENträger

Lust auf ein ganz lässiges Modell? HOSEnträger von schneidermeistern besticht mit coolen Details wie einer sichtbaren Knopfleiste oder auf Wunsch Knie-Patches. Das Saumbündchen wird mit einem Gummizug bestückt, was der Hose einen besonders sportiven Look verleiht. Für Anfänger ist HOSEnträger allerdings eher nicht geeignet, doch mit etwas Näherfahrung lassen sich durchaus vorzeigbare Unikate zaubern.

Bootcut Jeans Merle
Bootcut Jeans Merle

Und natürlich darf auch eine Jeans in keinem Kleiderschrank fehlen. Ein sehr  cooles Modell ist die Bootcut Jeans Merle von Mamili1910. Ihr besonderes Extra sind ihre vier Teilungen vorne, bei der eine mit einem Bieseneinsatz versehen wird. Noch dazu besticht Merle durch ihre Vielseitigkeit: Ob Hüfthose oder hoher Bund, gesäumt oder zum Umschlagen - alle Varianten sind im Größenspektrum von 30 bis 48 problemlos möglich. Wer engere Jeans bevorzugt, wird bei der Skinny Jeans Merle fündig. Am besten nehmt ihr gleich beide Modelle im Kombiangebot zum Vorzugspreis ?

Habt ihr den passenden Schnitt gefunden oder eigene Hosen –Lieblingsschnitte? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare, Fotos und Bewertungen.